Informationen zum Schuljahr 2017/2018

In diesem Schuljahr lernen ca. 350 Kinder in 14 Klassen an unserer Schule. Hinzu kommen 2 Klassen mit Kindern ohne ausreichende Deutschkenntnisse. Der Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund liegt derzeit bei 30%.
Ab 2018 gibt es eine Begriffsänderung: die Schüler mit Migrationshintergrund (DAZ 1, DAZ 2, DAZ 3), die in den VKA-Klassen unterrichtet werden, werden als Integrationskinder bezeichnet. Die Kinder, die eine uns mögliche zusätzliche Förderung erhalten, sind Inklusionskinder. Momentan gibt es 12 dieser Kinder an unserer Schule.
Religion wird von zwei kirchlichen Lehrkräften unterrichtet. Erstmals ist es uns möglich, die Fächer Religion und Ethik nach vorgegebener Stundentafel zu unterrichten. Das bedeutet jeweils 2 Wochenstunden ab der Klasse 2. Zwei unserer Schwimmlehrerinnen decken den Schwimmunterricht für viele Grundschulen ab.

Für den Unterricht stehen uns pro Klasse ein Klassenzimmer, zwei Werkräume, ein Zeichenkabinett, der Festraum für den Musikunterricht, ein Computerkabinett, der Schulgarten, die Turnhalle und der Sportplatz zur Verfügung.
Durch die steigende Schülerzahl sowohl in Schule als auch Hort werden erstmals fast alle Räume von beiden Institutionen genutzt.
Im Erdgeschoss ist die Bibliothek mit ca. 1700 Büchern untergebracht. Um das Angebot für unsere Kinder zu erweitern, freuen wir uns auch weiterhin über gespendete Bücher, CDs oder Videos. Die Bibliothek ist mittwochs von 12.15 Uhr bis 13.30 Uhr geöffnet. Die Ausleihe ist kostenlos.

Unsere Schule hat in den letzten Jahren zahlreiche Kooperationsverträge abgeschlossen. Lehrer, Horterzieher aber auch die Mitarbeiter in den Kindertagesstätten tauschen sich dabei im Interesse Ihrer Kinder aus.
Unterstützt von der Unfallkasse Sachsen haben wir gemeinsam mit dem Hort das 3-jährige Projekt "Kinder lösen Konflikte selbst" begonnen.

In den ersten Wochen des neuen Schuljahres ist es immer wieder zu Vandalismus in den Garderoben gekommen. Gemeinsam wurde nun beschlossen, dass ein Antrag auf Genehmigung zur Aufstellung von Schließfächern gestellt wird.
Sollte die Genehmigung erteilt werden, so können Sie für 2 Euro bis 2,50 Euro im Monat ein entsprechendes Schließfach mieten und das Eigentum Ihrer Kinder wird so besser verwahrt.